Band 14: Präsenz ohne Substanz. Zur Symbolik des Spiegels

Präsenz ohne Substanz. Beiträge zur Symbolik des Spiegels

Herausgegeben von Paul Michel, Pano-Verlag , Zürich 2003; 320 S. (ISBN 3-907576-57-8; CHF 34.80 / € 22.–)

Buch hier bestellen !


Aus dem Inhalt:

  • Paul Michel / Cornelia Rizek-Pfister: Physik, Trug, Ideologie, Zauber und Symbolik des Spiegels
  • Michael Egerding: Im spiegel sinr selen - Beobachtungen und Überlegungen zur Spiegelmetapher bei Johannes Tauler
  • Romy Günthart: Wiltu wissen warumb so vil narren seind/ frag den spiegel. Geiler von Kaysersberg reflektiert
  • Ursula Renz: Lebendige Spiegel oder Spiegel des Lebendigen? Überlegungen zur Frage des Subjektverständnisses bei Cusanus
  • Wolfgang Marx: Spiegelbild und Ich-Konzept oder Der Blick des Anderen
  • Franziska Krähenbühl: Kritik an der Reflexion. Die Spiegelsymbolik bei Friedrich von Hardenberg und Jacques Derrida
  • Thomas Krumm: Der Spiegel der Unterscheidung. Spiegelmetapher und konstruktivistische Erkenntnistheorie
  • Fritz Gutbrodt: Quam cernis, imaginis umbra est: Schatten und Spiegel im Mythos des Narziss
  • Max Nänny: Sprachliche Spiegelungen von Spiegelungen
  • Heiri Mettler: Ursprung, Anstoß/Hemmung, Reflexion. Fichte – Goethe – Mani Matter
Website der Tagung mit Materialien

aus: Aegidii Albertini Hirnschleiffer , Cöllen: bey Constantino Münich 1664.