Ironische Lobreden auf unscheinbare Tiere

Die Textsorte des Enkomions wird hier verwendet, um ...

Beispiele:

  • Lukian von Samosata (gest. nach 180 u.Z.), Lob der Fliege

in: Lukian, Sämtliche Werke, nach d. Übers. von C. M. Wieland, bearb. u. erg. von Hanns Floerke, Bd. 4, 2. Aufl., Berlin: Propyläen-Verlag 1922, S. 145ff.  — Lucian’s Werke, übersetzt von August Friedrich Pauly, 1830: http://de.wikisource.org/wiki/Die_Fliege <in neuem Fenster >

  • Agrippa von Nettesheim, Über die Ungewissheit und Eitelkeit aller Künste und Wissenschaften – auch wie selbige dem menschlichen Geschlecht mehr schädlich als nutzlich sind (De incertitudine et vanitate scientarum et artium et de excellentia verbi dei); lat. Erstdruck Antwerpen 1530. — Über die Fragwürdigkeit, ja Nichtigkeit der Wissenschaften, Künste und Gewerbe, hrsg. von Siegfried Wollgast. Übers. und mit Anm. versehen von Gerhard Güpner, Berlin: Akademie-Verlag 1993.

Kapitel CII. Ad encomium asini digressio oder Ein Zusatz vom Lobe des Esels; hier in einer Übersetzung München 1913: http://www.zeno.org/Philosophie/M/Agrippa+von+Nettesheim/Ungewißheit+und+Eitelkeit+aller+Künste+und+Wissenschaften/CII.+Ein+Zusatz+vom+Lobe+des+Esels  <in neuem Fenster hier>

  • [Jean Joseph Cajot O.S.B., 1726–1779], Eloge de l’asne, par un docteur de Montmartre, Londres [i.e. Paris] chez Delaguette 1769. http://academiedesjeux.jeuxsoc.fr/eloge-asne.htm  <in neuem Fenster >

 



Forschungsliteratur

Margarethe Billerbeck, Christian Zubler, unter Mitarbeit von Simonetta Marchitelli, Das Lob der Fliege von Lukian bis L. B. Alberti. Gattungsgeschichte, Texte, Übersetzungen und Kommentar, Bern: Peter Lang 2000 (Sapheneia Band 5)

 


zurück zur Übersichts-Seite Tiersymbolik